Wasseraufbereitung von VE Wasser

Ohne eine professionelle Wasseraufbereitung kommt kaum ein Fertigungsprozess, in dem Wasser verwendet wird, aus. Bei der Verwendung von unaufbereitetem Trinkwasser könnte es sonst zu Ablagerungen oder Verunreinigungen in den Maschinen kommen, die diese langfristig beschädigen könnten. Eine Anlage zur Aufbereitung des Wassers ist daher für viele Unternehmen eine Notwendigkeit. Da jeder Fertigungsprozess anders ist und jedes Unternehmen seine individuellen Anforderungen stellt, muss eine Wasseraufbereitungsanlage an die vorhandenen Gegebenheiten bestmöglich angepasst werden. Mit LAS Oberflächentechnik haben Sie den richtigen Ansprechpartner in Sachen Wasseraufbereitung gefunden.

 

Was ist VE Wasser?

VE steht für vollentsalztes Wasser und wird auch als demineralisiertes Wasser oder Deionat bezeichnet. Dieses Wasser ist von allen Salzen befreit worden, die in Quell- und Leitungswasser vorkommen. Es kommt aufgrund seiner Eigenschaften in zahlreichen technischen Anwendungen zum Einsatz. Das speziell aufbereitete Wasser hinterlässt bei der Trocknung keine Flecken und erlaubt ein gründliches Spülen. Die Qualität des VE Wassers wird in Mikro-Siemens pro cm (µS/cm) angegeben. Diese Masseinheit gibt den Reinheitsgrad des Wassers an. Sie wird anhand der noch vorhandenen elektrischen Leitfähigkeit des gereinigten Wassers gemessen. Je nach Einsatzgebiet können unterschiedliche Anforderungen an die Qualität bzw. den Reinheitsgrad des VE Wassers gestellt werden.

 

VE-Wasseraufbereitung – wie funktioniert es?

Für die Aufbereitung von Wasser werden häufig Ionenaustauscher verwendet, die gelöste Ionen aus dem Wasser durch andere Ionen ersetzen. Diese sitzen in Vollentsalzungs-Patronen, die eine sehr hohe Kapazität bieten. Auch die vorgeschaltete Umkehrosmose inklusive einer nachgeschalteten Restentsalzung, die über einen Mischbettfilter stattfindet, ist eine Möglichkeit Trinkwasser zu entsalzen. Um VE-Wasser zu gewinnen, kann Leitungswasser genutzt werden. Für grössere Mengen empfiehlt es sich, Brunnen- oder Oberflächenwasser zu verwenden. Wird das Wasser nach der Aufbereitung zusätzlich sterilisiert, bezeichnet man es als Destilliertes Wasser, dieses ist von Ionen, Spurenelementen und allen anderen Verunreinigungen befreit.

 

Anwendungsbeispiele für demineralisiertes Wasser

VE Wasser wird als Betriebsstoffverwendet, kommt aber auch als Lösungs- und Reinigungsmittel in der Chemie und der Biologie zum Einsatz. Es wird im Kühlmittelkreislauf von Kraftwerken genutzt sowie als Spülwasser für eine anschliessend fleckenfreie Trocknung. Auch als Scheibenwischwasser, in Luftbefeuchtern und Bügeleisen kann es eingesetzt werden. Spülbäder und Galvanische Bäder werden ebenfalls mit demineralisiertem Wasser befüllt. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Versorgung von Dampfkesseln und Dampfturbinen. Auch andere Fertigungsprozesse profitieren von der Verwendung von aufbereitetem Wasser. Gerne beraten wir Sie, ob eine Wasseraufbereitungsanlagefür Ihre Fertigung eine sinnvolle Investition ist.

 

VE-Wasseraufbereitungsanlagen von LAS Oberflächentechnik

LAS Oberflächentechnikkonzipiert und konstruiert für Sie VE-Wasseraufbereitungsanlagen nach Ihrem persönlichen Bedarf. Egal ob Klein- oder Grossverbraucher, wir gehen auf Ihre individuellen Anforderungen ein und entwickeln für Sie die passende Maschine. Wenn Ihr Bedarf an VE Wasser gering ist und Sie keine eigene Anlage benötigen, können Sie Ihr Wasser auch über unsere eigene Abfüllstation beziehen. Weiterhin bieten wir auch einen Regeneration-Servicefür VE-Patronen an. Wir sorgen dafür, dass Ihre Wasseraufbereitungsanlagen stets zuverlässig funktioniert und tauschen im Bedarfsfall Ihre Vollentsalzungs-Patrone aus. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie sich für unseren umfassenden Service interessieren und wir Ihnen ein individuelles Angebot unterbreiten dürfen.

 

Profitieren Sie von unserem Service

Neben der professionellen Unterstützung bei der Wasseraufbereitung profitieren Sie bei LAS Oberflächentechnikvon zahlreichen weiteren Angeboten. Ob Spritzreinigungsanlagen, Ultraschallanlagen, Sandstrahlanlagen oder Gleitschleifanlagen- wir sind für Sie der zuverlässige Partner. Mit unserer langjährigen Erfahrung und unserer Expertise bieten wir Ihnen die passende Lösung für jede Anforderung. Kontaktieren Sie uns am besten telefonisch unter +41 41 833 00 21 oder per E-Mail unter info@las-ot.ch. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit.