Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für den Verkauf und/oder Werkerstellung von technischen Erzeugnissen („Lieferung und Leistungen“) durch die LAS Oberflächentechnik AG und sind verbindlich, sofern sie in der Offerte oder in der Auftragsbestätigung als anwendbar erklärt werden oder wenn sie die Parteien schriftlich oder auf andere Weise vereinbart haben. Andere Bedingungen des Bestellers haben nur Gültigkeit, soweit sie von LAS Oberflächentechnik AG ausdrücklich und schriftlich angenommen worden sind. Alle im Rahmen des Vertrages getroffenen Vereinbarungen und rechtserheblichen Erklärungen der Vertragsparteien bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.

Angebot & Vertragsschluss

Angebote, Broschüren und Kataloge oder anderweitige Offerten der LAS Oberflächentechnik AG sind unverbindlich. Ebenso sind Abbildungen, Beschreibungen, Zeichnungen, Masse, Gewichte etc. als Näherungswerte zu verstehen und stellen keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Rechte an Unterlagen verbleiben bei derjenigen Vertragspartei, welche sie ausgehändigt hat und dürfen nicht an Dritte ausgehändigt werden. Die Bestellung durch den Besteller (Käufer) stellt ein bindendes Angebot dar, welches die LAS Oberflächentechnik AG innert 14 Tagen durch Zusenden einer Auftragsbestätigung annehmen kann. Der Vertrag kommt mit dieser Auftragsbestätigung zustande. Bestellungsänderungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung der LAS Oberflächentechnik AG und können mit zusätzlichen Kosten verbunden sein, welche vom Besteller zu tragen sind. Eine Annullierung vor der Auftragsbestätigung hat eine Administrativgebühr zur Folge. Nach der Auftragsbestätigung ist eine Annullierung resp. Rücktritt nur unter vollständiger Schadloshaltung (mind. Administrativgebühr) der LAS Oberflächentechnik AG möglich.

Preise & Zahlungsbedingungen

Die vereinbarten Preise sind Festpreise mit einer Gültigkeit von 6 Monaten ab Vertragsabschluss. Erfolgt die Lieferung erst nach Ablauf von 6 Monaten, aus Gründen die vom Besteller zu vertreten sind, ist die LAS Oberflächentechnik AG berechtigt, die zum Zeitpunkt des Liefertages gültigen Preise zu verrechnen. Eine Preisanpassung infolge Bestelländerungen bleibt vorbehalten. Sofern nicht anders vereinbart verstehen sich die Preise der LAS Oberflächentechnik AG in Schweizer Franken exklusive MwSt. ab Werk der LAS Oberflächentechnik AG in Rothenthurm, ohne Verpackung, Lieferung, Versicherung, Zöllen, Abgaben und sonstigen Nebenkosten oder irgendwelchen Abzügen.

Lieferung & Leistung

Die Lieferfristen sind grundsätzlich unverbindlich, sofern nicht anders schriftlich vereinbart. Der Kunde (Käufer) hat kein Anrecht auf Schadloshaltung die durch Verspätungen von Lieferungen und Leistungen entstanden sind. Bei Beschädigungen und Verlusten während des Transports haftet die LAS Oberflächentechnik AG nicht.

Verpackung, Transport & Versicherung

Die Verpackung erfolgt durch LAS Oberflächentechnik AG auf Kosten des Bestellers. Ist die Verpackung jedoch als Eigentum von LAS Oberflächentechnik AG bezeichnet worden, so muss sie vom Besteller franko an den Abgangsort zurückgesandt werden. Der Transport erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Für Beanstandungen hat sich der Besteller an den letzten Frachtführer zu wenden, sobald er die Lieferungen oder Frachtdokumente erhalten hat. Transportversicherungen gehen zu Lasten des Kunden (Käufers) und werden nicht von der LAS Oberflächentechnik AG abgeschlossen.

Rückgabe und Erstattungsrichtlinie

Rückgabeberechtigt sind nur Artikel welche sich in ungeöffneter, unbeschädigter Originalverpackung befinden. Die Rückgabefrist beträgt 8 Tage nach Lieferdatum. Als Datum gilt das Lieferdatum (Warenabgang ab Werk LAS Oberflächentechnik AG). Der Kunde (Käufer) verpflichtet sich die Ware unmittelbar nach Erhalt der Lieferung auf Beschaffenheit und Menge der vertraglichen Vereinbarungen zu prüfen.  Bei ordnungsgemäßer Überprüfung feststellbare Mängel und anderen als den bestellten Produkten oder Mengen müssen innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt beanstandet werden. Ohne eine fristgerechte Beanstandung gilt die Lieferung als genehmigt. Rücksendungen ohne schriftliche Genehmigung werden nicht akzeptiert. Bei Fehlbestellungen können dem Kunden (Käufer) 20% des Warenwertes in Rechnung gestellt werden. Etwaiger Minderwert der Ware und Rabatte werden in Abzug gebracht. Technische Änderungen der Waren bleiben ausdrücklich vorbehalten. Die Rückvergütung des Kaufpreises abzüglich Administrativgebühr (50CHF) der Ware erfolgt nur, sofern die Ware in einwandfreiem Zustand ist,  innerhalb von 30 Tagen per Banküberweisung.

Eigentumsvorbehalt

LAS Oberflächentechnik AG bleibt Eigentümerin ihrer gesamten Lieferungen, bis sie die Zahlungen gemäss Vertrag vollständig erhalten hat. Der Besteller wird die gelieferten Gegenstände auf seine Kosten während der Dauer des Eigentumsvorbehalts Instandhalten und zugunsten der LAS Oberflächentechnik AG gegen Diebstahl, Bruch, Feuer, Wasser und sonstige Risiken versichern. Er hat alle Massnahmen zu treffen, damit der Eigentumsanspruch der LAS Oberflächentechnik AG weder beeinträchtigt noch aufgehoben wird.

Übergang von Nutzen und Gefahr

Nutzen und Gefahr gehen mit Abgang der Lieferung ab Werk Rothenthurm der LAS Oberflächentechnik AG auf den Käufer über.

Gewährleistung

Die Gewährleistungsfrist beginnt vom Tag der Lieferung und dauert 24 Monate. Verschleissteile und unsachgemässer Gebrauch sind von der Gewährleistung ausgenommen. Ebenfalls ausgenommen sind unsachgemässe Änderungen oder Reparaturen welche durch den “Käufer” durchgeführt wurden. Normale Abnützung infolge Kavitationerosion sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.

Haftung

Alle Vertragsverletzungen und deren Rechtsfolgen sowie alle Ansprüche des Bestellers, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund sie gestellt werden, sind in diesen Bedingungen abschliessend geregelt. Insbesondere sind alle nicht ausdrücklich genannten Ansprüche auf Schadenersatz, Minderung, Vertragsaufhebung oder Rücktritt vom Vertrag ausgeschlossen. In keinem Fall bestehen Ansprüche von Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind wie namentlich Produktionsausfall, Nutzungsverluste, Verlust von Aufträgen, entgangener Gewinn sowie andere mittelbare und unmittelbare Schäden.

Gerichtsstand und Rechtswahl

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz der LAS Oberflächentechnik AG, Steinen-Kanton Schwyz. Auf alle Vertragsverhältnisse ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar.
Steinen, 21.08.2019